Sich selbst Besiegt (Alexander) – Anekdote

Bei der Verfolgung des Dareios III. hatten Alexander der Große und seine Begleiter bereits tagelang nichts mehr zu trinken gehabt, bis es endlich einem der Soldaten gelang, aus einer halb zerfallenen Zisterne etwas Wasser in seinen Helm zu schöpfen. Voll Freude brachte er seinen Fund dem König, der den Helm auch bereits an seine Lippen setzen wollte, als er die begehrlichen Blicke seiner Begleiter sah.
Da schüttete er das Wasser in den Sand und rief:
»Für einen zuviel und für alle zu wenig«, und nahm die Verfolgung wieder auf.

Forum (Kommentare)

Info 21.02.2018 18:24
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.