Teuerer Wein (Augustus) – Anekdote

Das römische Volk murrte über die hohen Weinpreise und beklagte sich darüber, dass es dem einfachen Mann bald nicht mehr vergönnt sei, sich einen Tropfen Wein zu leisten.
»Mein Schwiegersohn Agrippa«, erwiderte Augustus trocken, »hat durch mehrere Wasserleitungen dafür gesorgt, dass niemand Durst zu leiden braucht. Das mag euch genügen.«