Freundlicher Rat (Vespasianus) – Anekdote

Als Vespasianus von Hofe verbannt wurde, fragte er einen Kammerherrn um Rat, was er nun tun und wohin er sich wenden solle.
»Geh hin, wo der Pfeffer wächst«, fuhr ihn der Höfling hochmütig an und wies ihm die Tür.
Nachdem Vespasianus Kaiser geworden war, erschien der Kammerherr zitternd und zagend, um ihn unter Tränen um Verzeihung zu bitten.
Vespasianus hörte sich das Gezeter eine Zeitlang an. Dann kehrte er dem Jämmerling den Rücken:
»Freund, spar deine Worte: jetzt kannst du dahin gehen, wo der Pfeffer wächst.«