Das Beispiel des Hundes (Luther) – Anekdote

Als eines Tages Martin Luthers Hündchen mit bei Tisch war, darauf wartete, dass sein Herr ihm einen Bissen zuwerfe, und ihn mit offenem Maule starr anblickte, sagte der große Reformator: »Dass ich doch so beten könnte, wie der Hund aufs Fleisch schaut! Seine Gedanken sind allesamt auf das Stück Fleisch gerichtet, sonst denkt, wünscht und hofft er nichts …«

Forum (Kommentare)

Info 19.10.2017 - 15:00
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.