Rechte (Papst Julius II.) – Anekdote

Im Mittelalter und nachher sprach man viel über die Schenkung Roms und einiger Provinzen Italiens, die Konstantin an den Papst Sylvester gemacht haben soll; aber die Urkunde ward niemals gefunden. Der Gesandte der Republik Venedig, Gerolami Donato, sprach eines Tages etwas zu hochmütig mit dem Papst Julius II. Um ihn zurechtzuweisen, sagte dieser ironisch:
»Schon gut, aber Ihr müsstet mir die Titel der Rechte zeigen, welche die Venezianische Republik auf das Adriatische Meer hat.«
»Was das betrifft«, erwiderte der Gesandte schlagfertig, »so wird Eure Heiligkeit das gewünschte Dokument auf der Rückseite der Konstantinischen Schenkung finden.«

Forum (Kommentare)

Info 22.11.2017 17:39
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.