Ein Schritt vom Weg (Jakob I. von England) – Anekdote

König Jakob I. von England hatte die üble Angewohnheit, bei jedem, auch dem geringsten Anlass, zu fluchen und zu schwören. Eines Sonntags fiel ihm auf einer Fahrt ein, einen berühmten Prediger zu hören, und er ließ von der Straße ablenken. Der Prediger stand schon auf der Kanzel, als der König in die Kirche trat, und machte sein Thema bekannt. Als er den König erblickte, gab er seiner Rede aber eine andere Wendung und wetterte voll heiligen Zornes über das Fluchen und Schwören. Als der Gottesdienst zu Ende war, begab sich der König zu dem Priester und fragte ihn, warum er sich so weit von seinem Thema entfernt habe.
Der Prediger antwortete freimütig: »Da Ew. Majestät sich von Ihrem Weg entfernt hatten, hielt ich es für meine Pflicht, mich auch ein wenig von meinem zu entfernen.«

Forum (Kommentare)

Info 26.09.2017 - 21:56
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.