Fragwürdige Geschichtsschreibung (Sir Walter Raleigh) – Anekdote

Um sich die Zeit seiner Gefangenschaft im Tower zu verkürzen, beschäftigte sich Sir Walter Raleigh mit der Abfassung einer Weltgeschichte. Eines Tages beobachtete er von seinem Fenster aus einen Auflauf auf der Straße. Als nicht lange darauf ein Freund bei ihm eintrat, den er als Augenzeuge des Auflaufs wahrgenommen hatte, unterhielt er sich mit ihm über das Vorgefallene. Dabei stellte sich heraus, dass jener einen völlig anderen Eindruck gewonnen hatte als Raleigh.
Raleigh zerriss sofort das Manuskript seines Geschichtswerkes.
»Um Gottes willen«, rief der Freund, »was machst du da?«
»Wenn unsere Ansichten über dieses Ereignis, das wir beide miterlebt haben, so auseinandergehen«, erwiderte Raleigh resigniert, »wie soll ich dann die Wahrheit berichten können über Vorgänge, die Jahrzehnte und Jahrhunderte zurückliegen?«

Forum (Kommentare)

Info 19.10.2017 - 09:12
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.