Vorschriften (Papst Urban VIII.) – Anekdote

Mit einem Breve vom 50. Januar 1642 verbot Papst Urban VIII. unter Strafe der Exkommunikation den Genuss des Tabaks in den Kirchen des Erzbistums von Sevilla.
An der Statue des Pasquino, wo die Römer ihrem Spott Luft zu machen pflegten, las man daraufhin einen Anschlag:
»Willst du deine Macht an einem Blatt im Winde auslassen und einen dürren Halm verfolgen?«
Der Papst wollte wissen, wer der Verfasser dieser Botschaft war, und verhieß ihm eine Belohnung von fünfzig Scudi, wenn er seinen Namen bekanntgab.
Da fand man am Pasquino die Antwort angeschlagen:
»Gebt die fünfzig Scudi dem Hiob, denn es sind seine Worte, dreizehntes Kapitel, Vers 25.«

Forum (Kommentare)

Info 26.09.2017 - 21:52
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.