Der Alliierte (Friedrich Wilhelm I.) – Anekdote

In dem schweren Jahr 1761 durchwachte Zieten manche Nacht mit dem König, dem von allen Seiten immer ärger Bedrängten, dem kaum noch Hoffenden Mut zusprechend.
»Hat Er sich etwa einen neuen Alliierten verschafft«, spöttelte in einer jener Stunden Friedrich.
»Nein, Eure Majestät, nur den Alten da oben, und der verlässt uns nicht, der streitet für uns und lässt uns nicht sinken.«
Friedrich brachte die gereizte, höhnische Antwort nicht über die Lippen angesichts der Gläubigkeit, die in Zietens Augen stand, angesichts der Zuversicht, die aus seinem Antlitz sprach.
Nur zu gut wusste Friedrich ja, allein ein Wunder konnte ihn noch retten, ein launisches Spiel des Zufalls, eine Huld des Schicksals, eine Gnade Gottes, was kommt’s darauf an, wie man dies nennt.
Wochen später, als Preußens Katastrophe noch einmal abgewandt war, kam der König auf die Worte Zietens zurück:
»Er hat recht gehabt, Sein Alliierter hat Wort gehalten.«