Der Unwissende König (Friedrich Wilhelm I.) – Anekdote

Bei einem Spazierritt in Potsdam wurde Friedrich II. von Schulkindern behindert. »Ich konnte einfach nicht weiterreiten«, erzählte er später, »die Bagage hielt mein Pferd fest und wollte ihren Spaß mit mir haben. Zum Schluss wurde mir die Sache zu dumm und ich rief ihnen zu, dass sie sich schleunigst in die Schule scheren sollten. Haben mich die Kinder da ausgelacht und gesagt: Das will ein König sein, der nicht einmal weiß, dass heute keine Schule ist. Ich hatte nicht daran gedacht, dass es Sonnabendnachmittag und daher schulfrei war.«