amo

Kaiserliches Geschenk (Joseph II.) – Anekdote

Das schönste Geschenk, das Joseph dem Volk machte, war die Öffnung des Praters. Vorher war er nur dem Hof und dem Adel zugänglich gewesen, jetzt aber prangte am Tor eine Tafel mit der Inschrift:
»Allen Menschen gewidmeter Belustigungsort von ihrem Schätzer.«
Dem Adel gefiel das gar nicht. Doch als einige Wortführer der Adelspartei den Kaiser darob ansprachen, antwortete er kurz:
»Wenn ich nur mit meinesgleichen umgehen wollte, müsste ich in die Gruft zu meinen Vätern hinabsteigen und dort meine Tage verbringen.«

emu