Herzliche Einladung (Händel) – Anekdote

Händel, der ein wunderbarer Komponist und ein höchst muskulöser Recke war, hatte auf einer Auktion ein Bild erstanden, das er für einen echten Rubens hielt. Die Kenner aber bestritten die Echtheit des Bildes. Da schrieb er an einen der anerkanntesten Kunstexperten der Zeit folgenden Brief:
»Verehrter Herr, ich habe kürzlich einen ganz wundervollen Rubens erstanden. Kerle gibt es, die unterstehen sich zu behaupten, dies prächtige Bild wäre eine Kopie. Denken Sie nur: eine Kopie! Was für eine unerhörte Behauptung! Ich bin fest entschlossen, dem Nächsten, der das zu behaupten wagt, sämtliche Rippen einzeln zu brechen. Kommen Sie doch bitte recht bald einmal zu mir! Mir Hegt so sehr daran, Ihr freimütiges Urteil über das Bild zu hören.«

Forum (Kommentare)

penisko++## 08.06.2017 um 09:03:00 Uhr.
händel ist penishaft