Der Fährmann (Napoleon I.) – Anekdote

Als Napoleon 1812 anfangs Dezember nach Grodno kam, hatte er den kläglichen Rest seines geschlagenen Heeres seit dreien Tagen verlassen, sich unbekannt und nur von ein paar Getreuen begleitet aus dem verlorenen Feldzug in Russland nach Frankreich zu retten. In dunkler Frühe fuhr sein Schlitten auf die Fähre von Grodno, über den Njemen zu setzen, der trotz der grausamen Kälte noch offen war.
»Sind schon viele französische Desertörs hinüber?« fragte der Kaiser aus seinem Schlitten den Fährmann.
Der konnte nicht ahnen, wer in Pelzen vermummt ihn so fragte.
»Nein, Herr«, entgegnete er, »Sie sind der erste.«

Forum (Kommentare)

Info 19.10.2017 - 15:01
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.