Tulpen (Napoleon I.) – Anekdote

In Paris legte man großen Wert darauf, die Kaiserin Marie Louise zur Rückkehr zu bewegen. Man sandte den Grafen de Montrond nach Wien. Er war der engste Freund Talleyrands, stark an Geist und Intrigantentum; sein Lieblingssatz lautete:
»Les affaires, c’est l’argent des autres.« (Die Affären sind das Geld der anderen.)
Der Graf erschien in der Maske eines gelehrten Botanikers, denn die höchste Leidenschaft der Kaiserin waren die Blumen.
Die Maskerade, noch so gut ausgedacht, nützte jedoch nichts.
Als der Graf ohne Erfolg wieder nach Paris kam, meinte er:
»Eine Frau, die eine so närrische Vorliebe für Tulpen hat, wird sich wohl niemals um die Lorbeeren ihres Gatten bekümmern.«