Der Architekt (Wiener Kongress) – Anekdote

Im Jahre 1815, zur Zeit des Wiener Kongresses, befand sich auch Friedrich Wilhelm IV., damals noch Kronprinz, in der Nähe seines königlichen Vaters. Eines Tages saßen die gekrönten Häupter gemütlich beisammen und vergnügten sich mit Rätselraten. Kaiser Franz von Österreich konnte kein Rätsel aufgeben.
»Mir fallt holt nix ein«, sagte er.
Als der Kronprinz an die Reihe kam, stellte er folgende Frage:
»Wer ist der größte lebende Baumeister?«
Keiner wusste eine Antwort. Schließlich verlangte Friedrich Wilhelm III. von seinem Sohn die Lösung.
Dieser antwortete gelassen: »Das ist doch klar. Das ist unser allergnädigster Kaiser Franz, denn ihm fallt holt nix ein!«