Dampf und Gemütlichkeit (Friedrich Wilhelm III.) – Anekdote

Die erste Eisenbahn erhielt Preußen erst 1838, auf der Strecke Berlin-Potsdam. Der Kronprinz war begeistert, die Strecke statt in drei Stunden wie bisher künftig in 45 Minuten zurücklegen zu können: »Dieser Karren wird durch die Welt rollen, und kein Menschenarm wird ihn aufhalten.«
Friedrich Wilhelm III. hingegen blieb skeptisch: »Unser Zeitalter liebt den Dampf. Soll alles Karriere gehn, aber Ruhe und Gemütlichkeit leiden darunter. Kann mir keine große Seligkeit davon versprechen, ein paar Stunden früher in Berlin oder Potsdam zu sein. Zeit wird’s lehren!«

Forum (Kommentare)

Info 24.11.2017 14:16
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.