Reihenfolge der Wörter (Friedrich Wilhelm IV.) – Anekdote

Während der Pause einer Musikaufführung bei Hofe stand Friedrich Wilhelm IV. mit einem fremden Gesandten vor der Tür zum Speisesaal. Eine jugendliche Schöne wollte hinein, wagte aber nicht, vorüberzugehen.
»Passéz beauté!« sagte der König mit galanter Handbewegung (Gehen Sie, Schöne!).
Diese Gelegenheit benutzte eine ältere Hofdame, im stillen eine ähnliche Huldigung erwartend, sich ebenfalls zu den Büfetts durchzutänzeln. Der königliche Schalk blinzelte zu dem Gesandten hinüber und sprach dieselben Worte, aber in umgekehrter Reihenfolge: »Beauté passée!« (Vergangene Schönheit).