Katastrophe (Friedrich Wilhelm IV.) – Anekdote

Bei einem Festmahl hörte Friedrich Wilhelm IV., damals noch Kronprinz, einen fantasiebegabten Mann ganz unwahrscheinliche Erlebnisse erzählen. Als es ihm schließlich zu bunt wurde, warf er ungeduldig ein: »Das ist doch gar nichts!«
Der Angeredete war erfreut, dass der Kronprinz zugehört hatte, und lauschte gespannt auf das, was der Kronprinz nun zum besten geben würde.
»Als wir vorigen Sommer«, erzählte der Kronprinz, »in Erdmannsdorf waren, wurde uns plötzlich der Besuch von russischen Herrschaften gemeldet. Wir freuten uns sehr darauf und nahmen uns vor, mit unseren Gästen die kurzen Stunden so angenehm wie möglich zu verleben. Aber was kann man denn Großes in Erdmannsdorf schon anfangen! Schließlich beschlossen wir eine Schlittenfahrt auf dem nahen See. Flugs war angespannt, und pfeilschnell ging’s über die glatte Fläche hin. Als wir beinah mitten auf dem See waren, krachte es plötzlich …«
»Und, Königliche Hoheit?« fragte der Aufschneider mit angehaltenem Atem.
»Wir ertranken alle«, schloss der Kronprinz trocken.

Forum (Kommentare)

Info 19.10.2017 - 15:00
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.