Orthopädie (Franz Joseph I.) – Anekdote

Dem weltberühmten Orthopäden Professor Adolf Lorenz war der Titel eines Regierungsrates verliehen worden. Als er sich zur Audienz bei Franz Joseph einfand, sagte er zuerst pflichtgemäß die eingeübte Dankesformel brav herunter. Der Kaiser lächelte und fragte den Gelehrten nach seinem Fach. »Orthopädie«, lautete die Antwort. Das Wort war der Majestät fremd, denn es war damals neu. Er wiederholte es also buchstabierend und bat den Gelehrten um eine Erklärung.
Lorenz, auch sonst ein Freund des Einfachen und Verständlichen, erwiderte schlicht:
»Majestät, das ist die Kunst, die Krummen gerade und die Lahmen gehen zu machen.«
»Ausgezeichnet«, entgegnete der Kaiser zufrieden, »hörens, das ist ja höchst wichtig für den Kriegsfall!«