Billige Feier (Franz Joseph I.) – Anekdote

Als Franz Joseph zum König von Ungarn gewählt werden sollte, erklärte der Oberbürgermeister von Budapest, man müsse sich für die Feier etwas ausdenken, was Seine Majestät überrasche, das Volk erfreue und trotzdem nicht viel koste. Über diese Knauserigkeit ärgerte sich der alte Baron W.
»Wissen S’ was, Herr Oberbürgermeister? Wir hängen Sie an den Triumphbogen: das überrascht Seine Majestät, das freut das Volk und kosten tut’s überhaupt nix.«

Forum (Kommentare)

Info 22.09.2017 - 08:14
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.