Eierhandel (Viktor Emanuel II.) – Anekdote

Eines Morgens kehrte Viktor Emanuel II. in Courmayeur von der Jagd zurück und traf eine Bäuerin, die frische Eier für die Königin brachte. Der König hatte dies sofort begriffen, und um die Bäuerin zu verwirren, bot er ihr zwanzig Lire.
»Auch nicht, wenn ihr mir hundert Lire gebt!« antwortete die Bäuerin.
»Gut, ich gebe dir zweihundert!«
»Nein, diese Eier sind für die Königin, und nur für sie!«
»Dann gib sie mir ruhig. Ich bin der König.«
»Der König? Dass ich nicht lache! Die Königin ist eine schöne Frau und hätte niemals einen so hässlichen Mann geheiratet wie Euch!«