Begrenzte Möglichkeiten (Raimund) – Anekdote

Raimund sprach im Freundeskreis von seinen Liebesgeschichten und von seiner Heirat mit der Gleich, die sich in der Ehe so herzlos benommen hatte. Eine seiner Heißgeliebten war ihm plötzlich gestorben, er bekam die Todesnachricht im Theater, gerade als er geschminkt hinter den Kulissen auf seinen Auftritt als Hamlet, Prinz von Tandelmarkt wartete. In seiner lugend hatte ihn eine Liebesgeschichte so in Verzweiflung gestürzt, dass er in die Raab sprang, wo er halb tot herausgezogen wurde.
In die tragische Stimmung, die bei dem Gespräch aufgekommen war, warf ein Freund die scherzende Frage hinein:
»Aber Sie sind doch zuletzt am Leben geblieben?«
»Man kann sich doch nicht in einem fort umbringen«, erwiderte Raimund ernst.