Die Probe (Freytag) – Anekdote

Dass Gustav Freytag, der Autor der »Ahnen« und des »Soll und Haben« Romans, persönlich unnahbar war, ist bekannt.
Wenn er mitunter bei einem seiner langen Spaziergänge durch Hügel und Wald auf einer vorspringenden Höhe stehen blieb und mit unbeweglicher Miene, aufrecht, die Arme verschränkt, in die Landschaft seiner thüringischen Wahlheimat blickte, glich er mehr einem Offizier in Zivil als einem Dichter.
»Stören Sie ihn nicht!« sagte ein Spottvogel zu den Leuten, die ihn so sahen. »Er probiert sein Denkmal!«