Gerichtsvollzieher (Balzac) – Anekdote

Balzac, der seinen Diener Jean bei einer Unwahrhaftigkeit ertappt hatte, machte ihm bittere Vorwürfe. »Merken Sie sich«, sagte er ernst, »Lügen ist das hässlichste aller Laster, wir dürfen unseren Nächsten nie belügen!«
Jean blickte nicht ganz überzeugt. »Aber warum lasst Ihr mich dann jedes Mal, wenn der Gerichtsvollzieher kommt, ausrichten, Ihr wäret nicht zu Hause?«
»Gerichtsvollzieher gehören nicht zu unseren Nächsten«, versetzte der sich stets in Geldnöten befindliche Dichter mit tiefem Ernst.