Theaterschlaf (Dumas) – Anekdote

Im Théâtre Français saß Alexandre Dumas, père, mit seinem Freund Soumet, um Soumets neuestes Stück in der Premiere zu sehen. Im zweiten Akt entdeckte Dumas einen schlafenden Zuschauer, wies auf diesen hin und flüsterte seinem Freund ins Ohr:
»Hier der Erfolg deines neuen Stückes!«
Am folgenden Tag wurde Dumas Lustspiel »Les demoiselles de Saint-Cyr« gegeben. Der Autor saß in seiner Loge. Plötzlich klopfte ihm Soumet von hinten auf die Schulter und zeigte auf einen Herrn, der in seinem Orchestersessel sanft schlummerte:
»Da siehst du, mein lieber Freund, auch bei deinen Stücken kann man schlafen.«
»Na, na«, entgegnete der überraschte Dumas, »das ist doch der Herr von gestern, der noch nicht aufgewacht ist.«

Forum (Kommentare)

Info 20.11.2017 08:49
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.