Offenes Urteil (Flaubert) – Anekdote

Ein junger Dichter schickte an Gustave Flaubert seine Gedichte und bat ihn um ein offenes Urteil. Flaubert, welcher in allen Dingen der Literatur von unerbittlicher Strenge war, schrieb dem jungen Mann eine vernichtende Kritik. Der war darüber so empört, dass er Flaubert eine Duellforderung überbringen ließ. Flaubert schrieb ihm zurück:
»Mein Herr, ich nehme Ihre Forderung an! Als der Geforderte habe ich die Wahl der Waffen. Ich wähle die französische Grammatik. Betrachten Sie sich als getötet!«