Jugend (Mark Twain) – Anekdote

Mark Twain unterhielt sich mit einem jungen Mann, der bei dieser Gelegenheit seinen eigenen Vater mit harten Worten kritisierte. Darauf meinte Twain tröstend: »Geben Sie die Hoffnung nicht auf, junger Mann. Als ich vierzehn Jahre alt war, war auch mein Vater ein so fürchterlicher Ignorant, dass ich es manchmal kaum aushalten konnte, ihn in meiner Nähe zu haben. Als ich dann aber einundzwanzig war, musste ich mich jeden Tag erneut darüber wundern, wie sehr er sich in den vergangenen sieben Jahren entwickelt hatte.«