Das Interview (Mark Twain) – Anekdote

Ein junger Reporter suchte Mark Twain auf, um ein Interview von ihm zu erbitten. Er forderte sein Opfer auf: »Ach, bitte, Herr Twain, erzählen Sie mir doch möglichst ausführlich Ihre Lebensgeschichte.«
»Well«, begann Twain zögernd, »zur Zeit Georgs III., also in meiner Jugend, pflegte ich …«
»Entschuldigen Sie«, unterbrach ihn der Reporter, »ich weiß natürlich, dass Sie unmöglich zur Zeit Georgs III. gelebt haben.« »Vortrefflich, junger Freund«, gab Twain zu, »ich muss Ihnen wirklich mein Kompliment machen. Sie sind der erste und einzige Reporter, den ich jemals gesprochen habe, der einen Fehler berichtigt, bevor das Manuskript in Druck gegangen ist.«