Der Unzugängliche (Mark Twain) – Anekdote

Auf einer Bahnfahrt hatte Mark Twain sich hinter einem Buch verschanzt; aber einer der Mitreisenden, ein behäbiger Pfarrer, der von Frau und Tochter begleitet wurde, wollte ihn nicht in Ruhe lassen: »Eine herrliche Landschaft, nicht wahr?« versuchte er eine Unterhaltung. Doch Twain reagierte nicht.
»Mir scheint, Sie lesen ein sehr interessantes Buch«, probierte der Pfarrer es erneut, jedoch wieder ohne Ergebnis.
Nach einer kleinen Pause ein neuer Versuch:
»Darf ich Ihnen wohl eine gute Zigarre anbieten?«
»Nein, danke! Ich rauche nicht.«
»Welch verständiger junger Mann. Aber wie wäre es dann mit einem Whisky? Es ist eine besonders feine Marke.«
»Nein, danke! Ich mache mir nichts aus alkoholischen Getränken.«
»Das ist wirklich ungewöhnlich! Sie sind ein bewundernswerter Mensch! Erlauben Sie, dass ich Sie mit meiner Frau und mit meiner Tochter bekanntmache?«
»Nein, danke! Ich mache mir auch nichts aus Erotik!«

Forum (Kommentare)

Info 20.11.2017 08:50
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.