Spaziergang (Brahms) – Anekdote

Johannes Brahms fühlte sich sehr wohl in Meiningen; vor allem erfreute ihn die Liebenswürdigkeit des herzoglichen Paares und der freie Ton, der am Hof herrschte. Auf einem Morgenspaziergang traf er in den Anlagen die Hoheiten, die sich über Woher und Wohin seines Spaziergangs erkundigten.
Brahms antwortete: »Ich habe vor dem Frühstück einen kleinen Bummel durch die benachbarten Fürstentümer gemacht.«