Schwieriges Problem (Schopenhauer) – Anekdote

Als Schopenhauer in Dresden mit seinem Hauptwerk beschäftigt war, zeigte er in seinem ganzen Wesen und seinen Gebärden etwas so Auffallendes, dass man ihn beinahe für toll hielt.
Einst ging er im Treibhaus zu Dresden umher, ganz in Betrachtung in die Physiognomie der Pflanzen vertieft. Dabei sprach er des Öfteren laut mit sich selber und fiel dem Aufseher auf. Dieser wurde neugierig und fragte ihn beim Weggehen, wer er sei.
»Ja«, sagte Schopenhauer, »wenn Sie mir das sagen könnten, wer ich bin, dann wäre ich Ihnen zu großem Dank verpflichtet.«