Wandlung (Rauch) – Anekdote

Der geniale Berliner Bildhauer Christian Rauch hatte sich aus ärmlichsten Anfängen zu dem Weltruhm emporgearbeitet, der ihm auf der Höhe seiner Kunst zuteil wurde. Er war Lakai am preußischen Königshof gewesen und hatte dabei das Interesse der Königin Luise erregt, die seine Begabung erkannte und seinen Aufstieg ermöglichte. Als er schon ein berühmter Meister war, fuhr er eines Tages mit einem Fürsten in dessen Wagen zur königlichen Tafel. Unterwegs sagte er zu dem Fürsten: »Durchlaucht erinnern sich gewiss nicht mehr, dass wir diesen Weg schon einmal zusammen gemacht haben.«
Erstaunt sah der Fürst ihn an und dachte eine Weile angestrengt nach, schüttelte dann aber den Kopf und erwiderte:
»Ich kann mich wirklich nicht entsinnen.«
»Das glaube ich gern«, entgegnete Rauch lächelnd, »das ist schon mehr als zwanzig Jahre her, und zudem saßen Durchlaucht damals allein im Wagen, und ich – stand hinten drauf!«