Das Porträt (Menzel) – Anekdote

Der alte Menzel saß eines Tages im Huthschen Weinrestaurant zu Berlin, als ihn ein Ehepaar aus der Provinz, das man auf den berühmten Gast aufmerksam gemacht hatte, durch sein ungeniertes Anstarren belästigte. Menzel nahm sein Skizzenbuch aus der Tasche und begann lebhaft zu zeichnen, wobei er immer wieder scharfe Blicke auf die Frau des Fremden warf.
Schließlich erhob sich der Gast und trat zu Menzel mit den Worten: »Mein Herr, ich verbitte mir, dass Sie hier meine Frau abzeichnen!«
Als Antwort reichte ihm Menzel sein Skizzenbuch, auf dem eine behäbige Gans gezeichnet war, und fragte:
»Ist das Ihre Frau?«