Das Traum Porträt (Menzel) – Anekdote

Menzel schlief wieder einmal, wie es ihm öfter passierte, im Restaurant Frederich in der Potsdamer Straße ein. Neben ihm saß Max Slevogt. Als Menzel erwachte, sagte er noch ganz verklärt: »Ich habe herrlich vom Alten Fritz geträumt. Er war in meinem Atelier, war entzückt über meine Leistungen und ging.«
Hierauf Slevogt: »Und was hat Seine Majestät erworben?«
Menzel erwiderte kleinlaut: »Leider nichts.«
Da tat Slevogt einen tiefen Zug aus seiner Importe: »Und solchen Filz malen Sie nun täglich!«