Nach dem Komment (Hoche) – Anekdote

Hoche sollte einen Geisteskranken untersuchen, der auf einem Landsitz in der Nähe von Freiburg i. Br. lebte; der Kranke hatte sich in dem Hause, in dem sonst nur Frauen waren, mit seinen Hunden und Jagdgewehren in einem Zimmer eingeschlossen. Auf Hoches Klopfen rief er:
»Ich weiß ganz genau, was Sie wollen; sie wollen mich ins Irrenhaus sperren; wenn Sie den Versuch machen, einzudringen, schieße ich Sie nieder.«
Die Lage war brenzlig; denn dass der Mann schießen würde, darüber hatte Hoche keinen Zweifel. Zum Glück fiel ihm ein, dass der Kranke ein alter eingefleischter Korpsstudent war; deshalb rief er ihm durch die geschlossene Tür zu:
»Dass Sie schießen, ist Ihr gutes Recht; aber ich halte es für fair, dass wir das in den üblichen Kommentformen erledigen.«
Der Kranke öffnete die Tür und empfing den Arzt mit den höflichsten Formen.

Forum (Kommentare)

Info 20.02.2018 06:31
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.