Kaiserliche Entscheidungen (Kaiser Karl I.) – Anekdote

Als dem Erzherzog Karl der Tod des Kaisers Franz-Joseph gemeldet wurde, war er einige Augenblicke tief bewegt. Dann ergriff er die Hand seines Adjutanten und stotterte: »Was mach’ ich jetzt? Ich glaub’, wir sollten neue Briefmarken mit meinem Bild bestellen.«
Als er wenig später den österreichischen Thron bestiegen hatte, ließ er sich den Kriegsminister kommen, empfing ihn feierlich und befahl ihm: »Exzellenz, teilen Sie allen Generalen mit, dass die Schlampereien jetzt aufhören müssen. Ab heute wird nur noch gesiegt!«