Hemdwechsel (Churchill) – Anekdote

Winston Churchill war von den Buren gefangen genommen worden. Aber es gelang ihm, unter tausend Gefahren aus der Gefangenschaft nach Durban zu entfliehen.
Natürlich wurde er bei seiner Ankunft dort mächtig gefeiert und er sah sich genötigt, jeden Abend ein anderes Festessen mitzumachen. Weit entfernt, darüber erfreut zu sein, fühlte er sich von den Ehrungen belästigt, aber er ließ niemand seinen Unmut anmerken, bis er eines Tages mit einem alten Freund zusammentraf. Diesem gegenüber schüttete er sein Herz aus.
»Oh, es ist entsetzlich«, sagte er, »die Leute meinen es ja gut mit mir, ich nehme es ihnen ja auch gar nicht übel, aber – ich komme aus dem reinen Hemd gar nicht mehr heraus!«