Der schöne Dichter (Gerhart Hauptmann) – Anekdote

Der Maler Max Liebermann traf den Dichter Gerhart Hauptmann auf der Kurpromenade in Karlsbad. Hauptmann war bekanntlich nicht frei von Eitelkeit und pflegte sich in der Öffentlichkeit gern in Pose zu setzen, während Liebermann sich sehr salopp gab.
Nachdem die beiden eine Weile nebeneinander hergegangen waren, bemerkte Liebermann: »Ick beneide Se eijentlich …«
Fragend wandte Hauptmann sein markantes Profil dem Maler zu: »Etwa, weil ich so berühmt bin?«
»Nö, nö«, sagte Liebermann, »weil Se so schön sind.«