Fragen (Gabriele D’Annunzio) – Anekdote

Gabriele D’Annunzio verteidigte eifersüchtig seine Einsamkeit. Eines Tages klopfte jemand an die Tür seiner Villa Caponcina bei Florenz und fragte den Pförtner:
»Ich möchte gerne wissen, ob D’Annunzio in Florenz ist.«
Darauf der Diener:
»Ich werde ihn sofort fragen.«
Ein andermal fragte ein Besucher den Diener:
»Ist Signor D’Annunzio zu Hause?«
»Nein, er ist außerhalb.«
»Und wann kommt er zurück?«
»Keine Ahnung. Wenn er sagt, er ist außerhalb, weiß man nie, wann er zurückkehrt.«

Forum (Kommentare)

Info 24.11.2017 14:16
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.