Schlechtes Gedicht (Rudyard Kipling) – Anekdote

Die »Times« brachte ein Gedicht, das ihr fälschlich unter dem Namen Kipling eingereicht worden war. Kipling regte sich nicht weiter darüber auf.
»Das Gedicht ist miserabel«, sagte er.
»Das haben wir auch gefunden«, erklärt der Redakteur der »Times«, »aber wir haben es gebracht, weil wir glaubten, es sei von Ihnen.«

Forum (Kommentare)

Info 22.09.2017 - 08:05
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.