Solidarität (George Bernard Shaw) – Anekdote

Die Labour Party wollte bei einer Veranstaltung Szenen aus einem Stück Shaws aufführen und bat den Autor, er möge in diesem Fall auf die üblichen Tantiemen verzichten. Shaw erwiderte:
»Unter keinen Umständen kann ich zulassen, dass ein Stück von mir ohne die übliche Honorarzahlung aufgeführt wird. Männer der Labour Party sollten verstehen, dass gewerkschaftliche Solidarität diese Haltung von mir fordert. Meine ärmeren Kollegen haben sowieso schon schwer gegen die Konkurrenz meiner Stücke zu kämpfen, auch ohne dass ich die Aufführung kostenlos gestatte. Ich hoffe, dass Sie meinen Standpunkt verstehen.«

Forum (Kommentare)

Info 24.09.2017 - 03:26
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.