Friedrisches Sessel (Heinrich Zille) – Anekdote

Heinrich Zille besuchte das Schloss von Sanssouci, um einige Interieurs zu zeichnen. Er ließ sich in einen der Barocksessel fallen und begann zu skizzieren. Ein diensteifriger Aufsichtsbeamter rief ihm empört zu:
»Herr, Sie sitzen auf dem Sessel Friedrichs des Großen!«
Ohne von seiner Zeichnung aufzublicken, erwiderte Zille:
»Mensch, reg dir man nich uff, wenn er kommt, vaschwinde ick!«