In Gedanken (Sauerbruch) – Anekdote

Als Sauerbruch einmal in einer seiner kargen Mußestunden den Kurfürstendamm entlangging, wurde er freundlich von einer Dame gegrüßt, die zwar einfach gekleidet war, deren Gesicht ihm aber sagte, dass er sie recht gut kennen müsse. Der berühmte Arzt errötete, zog schnell den Hut und stammelte:
»Ich bitte Gnädigste um Verzeihung … muss Sie glatt übersehen haben …!«
»Aber ich bitte Sie, Herr Professor … Sie sind natürlich in Gedanken, da ist doch nichts zu entschuldigen.«
»Doch … doch!« beharrte Sauerbruch verzweifelt. »Und stellen Sie sich vor: Mir fällt nicht einmal ein, wie Sie heißen, gnädige Frau!«
Nun war es an der Dame, zu erröten. Sie starrte den Arzt beinahe verschreckt an und hauchte:
»Aber Herr Geheimrat … ich bin doch die Toilettenfrau vom Kempinski!«