Konrad Adenauer – Kurze Biografie

Konrad AdenauerKonrad Adenauer war Rheinländer, der Kölner Dom bildete sozusagen von Geburt an den Mittelpunkt seines politischen Weltbildes. 1876 geboren, hatte er die Auswirkungen von Bismarcks Kulturkampf gerade noch miterlebt. Das protestantische Preußen mit seiner »heidnischen« Hauptstadt Berlin war ihm zutiefst zuwider. Der Jurist ließ sich 1906 als Kandidat des »Zentrums« zum Beigeordneten der Stadt Köln wählen. In der Kommunalpolitik lernte er das politische Handwerk. Die Überwindung der Notlage nach dem Zusammenbruch von 1918 war seine erste politische Aufgabe. Das außenpolitische Konzept Adenauers von der Notwendigkeit einer Verlagerung des politischen Schwergewichts in Deutschland von Berlin nach dem Westen, über den Vorrang einer deutsch-französischen Verständigung und über die Abkehr vom deutschen Nationalismus ist in den Jahren 1918 bis 1925 entstanden. Als Oberbürgermeister von Köln seit 1917 und Präsident des Preußischen Staatsrats seit 1920 konnte er allerdings wenig für einen Kurswechsel in der deutschen Außenpolitik tun. Die Nazis pensionierten den streitbaren Kommunalpolitiker zwangsweise, Widerstandskämpfer war er nicht. Erfahrung und Dienstalter verschafften dem Mitgründer der CD U in Köln einen Vorsprung vor seinen politischen Rivalen. Die Gründung der Bundesrepublik war die Stunde Adenauers. Als Bundeskanzler drückte er der deutschen Frage sein Siegel auf. Bereitwillig nahm er das Angebot der Westmächte an, einen neuen, nach Westeuropa integrierten deutschen Weststaat aufzubauen, den er zu schneller wirtschaftlicher Blüte, zur Aussöhnung mit Frankreich, aber auch in eine Restaurationsphase führte. Adenauer regierte patriarchalisch und setzte seine Entscheidungen teilweise autoritär durch. Seine Fähigkeiten als politischer Führer zeigte er, als er seine Wiederbewaffnungspolitik gegen die »Ohne mich« Stimmung der Mehrheit der Bevölkerung durchsetzte. Bis zu seinem Tod im Jahre 1967 plagte den »Alten« die Sorge um den Bestand seines Werkes: »Mein Gott, was soll aus Deutschland werden, wenn ich einmal nicht mehr da bin.«

Forum (Kommentare)

Info 14.12.2017 16:06
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.