Kaiser Wilhelm II. – Kurze Biografie

Wilhelm II.Als an jenem nebelverhangenen 10. November 1918 Kaiser Wilhelm II. ins holländische Exil ging, weil ihn, nach Hindenburgs Urteil, »sein Volk verlassen hatte«, richtiger aber, weil er die Existenz seines Staates zerstört hatte und weil sein Verbleiben neues Blutvergießen, Bürgerkrieg und Wiederbeginn der Feindseligkeiten hätte bedeuten können, da wirkte diese Abschiedsszene wie das letzte Bild einer Wagnerschen Tragödie. Wilhelm II. (* 27. Januar 1859) hatte neunundfünfzigjährig, nach einer vierzigjährigen Herrschaft verloren, was ein deutscher Herrscher überhaupt verlieren konnte: die Kaiserkrone, die Königskrone Preußens, einen großen Krieg, sein Vaterland, sein Volk. Wilhelm II. hinterließ ein Volk in bitterer Not und großer Zerrissenheit. Alle seine Versäumnisse hatte er nun aufzuarbeiten und erneut zu erleiden. Es fällt schwer, ein klares Bild dieses Monarchen zu zeichnen, zuviel Gegensätzliches enthält es: Kontraste von natürlicher Herzlichkeit und theatralischem Pomp, von preußisch-nüchterner Rationalität und gefühlsbetonter Fantasterei, von Rücksichtnahme und grober Taktlosigkeit, von Verzagtheit und Hybris. Traumkönig nannten ihn die einen, Dilettant die anderen. Er hat sowohl den Gemütspatriotismus seiner Zeit erquickt, als auch durch Säbelrasseln die Welt verschreckt. Mehr als er ahnte, war er das Kind seines eigenen »Wilhelminischen Zeitalters« in Deutschland. Engagierter und von sich selbst überzeugter Herrscher der imperialistischen Epoche, war er zugleich zu schwach, seinen Staat in die Moderne zu führen. Die Begabung zum großen Staatsmann fehlte ihm, nicht zuletzt, weil er zu vieles selbst bestimmen wollte und weil er es nicht verstand, befähigte Kanzler und Minister zu finden, und schon gar nicht einen zweiten Bismarck. So wurde er, selbst in erheblichem Umfang Schuldiger der Katastrophe von 1914, zugleich eines ihrer so vielen Opfer. Nach einundzwanzigjährigem Exil starb er am 04.06.1941 im Haus Doorn, Provinz Utrecht/Niederlande.

Forum (Kommentare)

Info 14.12.2017 16:07
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.