Tante Eulalia und das kleine Gespenst

Tante Eulalia kennt nur ein »Gespenst«, nämlich den kleinen Max. So klein er noch ist – fragen kann der! Eine Unterhaltung zwischen ihm und seiner Tante hört sich dann etwa so an:
»Was ist das, Tante?«
»Das ist Heu, mein Kind
»Woraus macht man das Heu, Tante?«
»Aus Gras, mein Kind!«
»Und wer macht denn das Gras?«
»Der liebe Gott!«
»Macht er es bei Tag oder bei Nacht?«
»Immer, bei Tag und bei Nacht.«
»Auch am Sonntag?«
»Ja, auch am Sonntag.«
»Aber am Sonntag darf man doch kein Heu machen, Tante!«
»Es macht ja auch niemand am Sonntag Heu!«
»Aber du hast doch gesagt …«
»Du musst genau hinhören: Gras habe ich gesagt!«
»Aber man darf am Sonntag doch auch kein Gras machen.«
»Aber das wird doch nicht gemacht, sondern das wächst.«
»Hast du schon einmal Gras wachsen sehen?«
»Nein, mein Kind, aber frag doch nicht so viel; ich werde ja ganz müde!«
»Nur noch eine einzige Frage, Tante, ja?«
»Also gut, mein Kind.«
»Hast du schon einmal eine winzige Fliege Zucker lecken sehen, Tante?«