Albert Einstein – Kurze Biografie

Albert EinsteinDass der Ulmer Albert Einstein (* 14. März 1879, † 18. August 1955), der schon als Junge seine liebe Not mit der Schule hatte, das Züricher Polytechnikum ausgerechnet als Fachlehrer für Mathematik und Physik verlassen würde, dass er es überhaupt je zu etwas bringen würde, hätte niemand erwartet. Seinen Münchner Lehrern galt er als schwerfällig und bequem, eigenwillig und wenig lernbereit außer in der Mathematik, als Spätentwickler, der sich nirgends einfügen konnte. 1902 war Einstein erst einmal ein Jahr arbeitslos. Er bezeichnete es als »Lebensrettung«, als ihm schließlich ein Freund eine mäßig bezahlte Stelle am Berner Patentamt verschaffte, die ihm immerhin soviel Zeit ließ, dass er 1905 gleich drei Arbeiten veröffentlichen konnte, die das physikalische Weltbild veränderten. Mit seiner Deutung der »Brownschen Molekularbewegung« mikroskopisch kleiner Körper wies er zweifelsfrei die Existenz von Atomen bzw. Molekülen nach, mit der »Lichtquantenhypothese« beim Fotoeffekt begründete er ein neues Verständnis von Licht und Materie, und mit der »Speziellen Relativitätstheorie« klärte er die physikalische Bedeutung von Raum, Zeit, Energie und Masse. Jetzt erhielt er Lehrstühle in Prag, Zürich und Berlin. 1916 publizierte er mit seiner »Allgemeinen Relativitätstheorie« eine Theorie der Schwerkraft. In der aufkommenden Nazizeit wurden seine Erkenntnisse als »jüdische Physik« verunglimpft; vor der Hetze floh er schließlich nach Princeton (USA). Er begründete die »Quantentheorie«, aber er war auch einer der schärfsten Gegner ihrer heutigen Auslegung; unbeweglich und halsstarrig lehnte er sie zeitlebens ab, doch trugen gerade seine Einwände zu ihrer Absicherung bei. Er war liberal eingestellt, mit Sympathien für den Sozialismus. Von seinem jüdischen Glauben hatte er sich losgesagt, aber doch die Neugründung des Staates Israel engagiert unterstützt. Er war überzeugter Pazifist und kämpfte bis zu seinem Lebensende für den Frieden. Aber gerade er war es auch, der Präsident Roosevelt aufforderte, den Deutschen beim Bau der Atombombe zuvorzukommen.