Buntnessel – Coleus

Wer gern Pflanzen einer Gattung oder Art sammelt, findet bei der Buntnessel ein sehr reiches Betätigungsfeld, denn die Farben der wunderhübsch gefärbten Blätter sind zahlreich und verschiedenartig. Zur Schönheit der Buntnessel gesellen sich Bescheidenheit, Anspruchslosigkeit und williges Wachstum. Völlig gelassen nehmen sie eine gelegentliche Ballen trockenheit hin und stehen, ohne zu mucken, in einem gut geheizten wie in einem kühleren Zimmer. Nur recht hell (sogar sonnig) soll ihr Stammplatz sein, sonst verlieren ihre Blätter Zeichnung und Farbe. ColeusColeus-Blumei-Hybride Buntnesseln eignen sich auch für eine Anpflanzung in Balkon- und Fensterkästen und sogar für Gartenbeete. Jede Erde ist ihnen recht, wenn auch Torfzusätze und vierzehntägliche Düngegaben von April bis August ein besonders ansprechendes Wachstum hervorrufen. Mit Beginn der Heizperiode sollten die Triebe etwa um die Hälfte ihrer Länge zurückgeschnitten werden. Dadurch erhalten die Buntnesseln eine runde, buschige Form. Die Spitzen lassen sich als Stecklinge verwenden, die in kurzer Zeit in jeder Erde wurzeln. Man sollte sich gelegentlich von älteren Pflanzen trennen und immer wieder neue aus Stecklingen heranziehen.

Forum (Kommentare)

Info 26.09.2017 - 00:13
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.