Wolfsmilchgewächse – Euphorbiaceae

Die Wolfsmilchgewächse setzen selbst den kenntnisreichen Pflanzenfreund noch in Erstaunen. Sie begegnen ihm in so unterschiedlichen Wuchsformen und Lebensweisen, dass eine genaue und sichere Identifizierung der Familienzugehörigkeit nur Botanikern und Gärtnern mit Spezialwissen gelingt. EuphorbiaceaeEuphorbia millii Zu dieser Pflanzenfamilie gehören heimische Unkräuter genauso wie Weihnachtssterne und eine Fülle sukkulenter Arten in vielerlei Gestalt: da gibt es säulenförmige, stark verzweigte oder kugelförmige Euphorbien neben hochwachsenden und zwergigen Arten mit dicken oder dünnen Stämmchen. Der Liebhaber außergewöhnlicher Pflanzengestalten kommt hier voll auf seine Kosten. Und wer gern hinter die Kulissen des Pflanzenlebens schaut, weiß, dass diese Wuchsformen von den heimatlichen Umweltbedingungen geprägt wurden: aus Wassermangel, Nährstoffarmut und Überfluss an Licht und Sonne. Früher gehörte der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) mit seinen schönen roten, rosa oder weiß gefärbten Hochblättern in das kurzlebige Reich der Schnittblumen oder »Wegwerftopfpflanzen«. Gärtnerischer Züchterfleiß aber schuf Sorten, die uns monatelang ohne Verblassen der Blütensterne erhalten bleiben. Manche Blumenfreunde, die ihren Weihnachtsstern recht hell (aber absonnig) und fernab dem nächsten Heizkörper aufgestellt hatten, konnten sich von Weihnacht zu Weihnacht an den leuchtenden Blütensternen erfreuen. EuphorbiaceaeEuphorbia pulcherrima Wahre Loblieder lassen sich gleichfalls auf den so überaus langlebigen Christusdorn (Euphorbia milii) singen, diesen dornenbewehrten Gesellen, dessen graubraune Zweige mit hübschen runden, hellgrünen Blättchen besetzt sind und der seine Besitzer monatelang mit leuchtendroten, an den Spitzen erscheinenden Blütchen erfreut. Da er Blätter trägt, sind seine Wasseransprüche höher als die seiner Vettern. Der Christusdorn steht auch im Winter gern wärmer, bei mindestens 10°C, immer aber hell und sonnig. Er ist, dank seiner Reichblütigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen trockene Zimmerluft, eine der empfehlenswertesten Pflanzen für alle Zimmerfenster, die einer starken Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind.

Forum (Kommentare)

Info 14.12.2017 16:02
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.