Tongkingwein – Tetrastigma voinierianum

Der Tongkingwein ist die größte aller Zimmerreben. Aus seinem dicken Stamm erscheinen zahlreiche, dreigeteilte, lebhaft grüne Blätter. Es empfiehlt sich, den Stamm fest aufzubinden, am besten sogar waagerecht aufzuhängen. Auf diese Weise erhält die Pflanze das lebensnotwendige Licht, an dunklen Plätzen stößt sie nämlich die Blätter ab. TetrastigmaTetrastigma voinierianum Sehr wichtig ist auch eine ständige Düngung; wird sie versäumt, reagiert der Tongkingwein sofort durch Abfallen der jungen Triebspitzen. Luftzug vermeiden, regelmäßig gießen und keine Temperaturen unter 15°C, das sind die Ansprüche dieses gewaltigen Kletterers. Um neue Pflanzen zu gewinnen, schneiden wir »reife«, das heißt nicht zu frische, weiche Triebe in Stücke mit je einem Blatt und stecken sie einzeln in kleine Töpfe; bis der neue, kleine Trieb sich zeigt, wird vorsichtig gegossen, da das behaarte Blatt und der Stiel leicht zu faulen anfangen.

Forum (Kommentare)

Info 21.02.2018 18:29
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.